Nicht ärgern am 1. April

Der 1. April – eine große Chance für Ihr Marketing

Morgen ist wieder Internet-Großkampftag.

Am 1. April erlauben sich große und kleine Unternehmen einen Scherz mit ihren Kunden und stellen auf ihrer Webpräsenz kleine Spiele, visuelle Gags und falsche Nachrichten ein.

Dabei versuchen sich alle jedes Jahr aufs Neue zu überbieten. Und ein cleverer Gag kann einem Unternehmen große Aufmerksamkeit generieren. Oft wird dabei ein erheblicher Aufwand betrieben, auch wenn das Ergebnis nur für einen Tag online und relevant ist. Die besten Gags zu finden ist dabei zu einem Sport geworden und jeder Journalist und Blogger möchte der erste sein, der den Spaß verbreitet.

Und Vorsicht: Auf Samoa beginnt der 1. April schon am 31.März 12 Uhr mittags unserer Zeit. Ab dann kann keinem mehr geglaubt werden.

Um alle auf die virtuelle Spaßjagd vorzubereiten, hier fünf Favoriten aus dem letzten Jahr:

 

1. Google Maps

Branchenprimus Google lud 2015 dazu ein, überall auf der Google Maps Karte mit Pacman Punkte zu vertilgen, Geister zu jagen und mit dem sympathischen gelben Vielfraß die Welt zu entdecken. Eine Jagd nach den besten Orten für das Spiel entbrannte und sorge für eine geringe Produktivität in vielen Büros weltweit.

2. Nature

Das renommierte Nature Magazin -eine der bedeutendsten naturwissenschaftlichen Publikationen-  beweist, dass auch Wissenschaftler Humor besitzen.
2015 erscheint am 1. April ein Artikel, der endlich die Existenz von Drachen bestätigt. Und dank Klimawandel kann davon ausgegangen werden, dass sie wieder vermehrt gesichtet werden.
Optisch ist der Artikel nicht von anderen im Magazin zu unterscheiden. Referenzen, Grafiken, Textgestaltung sind alle nach den gängigen wissenschaftlichen Standards verfasst. Man möchte den Autoren zu gerne glauben

3. Ikea

Ein katzensicheres Sofa? Für viele ein Traum. Leider war das nur ein Scherz von Ikea.

4. iRobot

Jeder kennt sicherlich mindesten ein lustiges Tiervideo, in dem eine Katze oder ein Hund auf einem Staubsaugerroboter spazieren fährt. Damit dem besten Freund des Menschen kein Unfall passiert stellte iRobot den „Wagging’ Waggon“ vor, einen „Kindersitz“, der solche Abenteuer künftig sicher macht.

5. Samsung

Mit seiner Edge Serie hat Samsung neue Designwege beschritten. „Edge“ bedeutet dabei nicht nur Kante, sondern kann auch die Schneide eines Messers bezeichnen.
So entstand das Samsung Galaxy Blade edge. Ein Messer, dass auch als Smartphone funktioniert. Viele Sicherheitsfunktionen sorgen dafür, dass die Privatsphäre und die Finger des smarten Kochs jederzeit unverletzt bleiben.

Galaxy Blade Edge 1.April Scherz von Samsung

Wir wünschen allen viel Spaß bei den zahlreichen neuen Aprilscherzen der verschiedenen Firmen.

NACHTRAG: In Österreich scheinen die Uhren anders zu gehen. Dort wurde schon am 29.03. ein neuer Radar-Blitzer vorgestellt, der -so ist zu hoffen- ein verfrühter Aprilscherz ist. Das Gerät besitzt eine Selfiefunktion: Wer seine Verfehlung auf Facebook postet, muss zudem nur die Hälfte der Strafe zahlen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.